Gubi-Beetle_lounge_chair.jpg
Gubi-Beetle_brass_chair_Semi_lamp_brass_Gubi_table_2.0.jpg
Gubi-Grand_Piano.jpg
Gubi-Eva_chair_collar_lamp_TS_table.jpg
Thonet_-808_-group_copyright_Thonet_Achim_Hatzius.jpg
Thonet_808_side_copyright_Thonet_Constantin_Meyer.jpg
Thonet_Pure_Materials.jpg
Thonet_214_Pure-Materials_ash_dark_stained_detail_3.jpg
Vitra-Mariposa_447685_preview.jpg
COR_Mell.Lounge_loseKissen_vo.jpg
COR_Roc.Stuhl_Conic.Tisch.jpg
string_pocket_cobalt_blue.jpg
string_pocket_green.jpg

imm 2015: Natürliche Schönheiten

Einen Gang über die imm cologne mit einem Waldspaziergang zu vergleichen, wäre wohl übertrieben. Dennoch: Die Hersteller haben in den Malkasten der Natur gegriffen – und präsentieren nicht nur viele Messestände, sondern auch ihre Neuheiten in sattem Grün, tiefem Blau oder warmem Orange. Dazu gesellen sich zarte, gedeckte Pastelltöne.

Zurück zur Natur: Den Herstellern, die auf der imm cologne ihre neuen Kollektionen gezeigt haben, scheint dieser Rousseau’sche Aufruf in den Kopf gekommen zu sein. Das ist am allgegenwärtigen Holz auszumachen – und an den Farben.


Bei Gubi finden wir gleich die gesamte Grünpalette vor. Die Lounge-Sessel und Sofas der Dänen gibt es in gelbstichigen Grüntönen, in klaren Vollfarben und in abgemischten Petrol-Varianten – und außerdem in allen Farben eines Herbstwaldes. Auch die Classic-Collection von Thonet präsentiert sich unter anderem in einem wunderschönen Graugrün. Außerdem verfügbar: Warmgrau, Senfgelb, Tomatenrot oder Schokobraun. In Farben, die so heißen, kann man sich nur wohlfühlen. Der nagelneue Thonet Lounge Chair 808 kommt zart-pastellig oder kräftig-warm daher. Auch Interlübke ist mit neuen Farben dabei – und kombiniert tiefes „Nachtblau“ mit Kupfer oder „Curry“ mit Leder. Senfgelb leuchtet das Sofa Mariposa von Vitra. Die Stoffe von Nya Nordiska präsentieren sich in Tönen, die „Jade“, „Sky“ oder „Sand“ heißen. COR zeigt neue Polsterstühle in allen Farben des Meeres – und in einem Hauch von Rosé. Und String präsentiert die Pocket-Ausführung seines Regalsystems zum 50. Firmenjubiläum ebenfalls in der Farbe der Hoffnung: Ton in Ton vor einer lindgrünen Wand.

Zurück
Alle Anzeigen
Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.
Bitte warten