Tom_Dixon_im_Kino_TD_Milan-14623.jpg
Tom_Dixon_im_Kino_TD_Milan-13776.jpg
Tom_Dixon.jpg
Tom_Dixons_MELT-Leuchte_im_Kino_TD_Milan-2587.jpg
USM_Projekt_rethink_the_modular_im_Salone_dei_Tessuti_L1250634.jpg
USM_Projekt_rethink_the_modular_im_Salone_dei_Tessuti_L1250641.jpg
Grandiose_Inszenierung_von_Moooi_L1250901.jpg
Grandiose_Inszenierung_von_Moooi_L1250906.jpg
Grandiose_Inszenierung_von_Moooi_P1100593.jpg
Grandiose_Inszenierung_von_Moooi_P1100596.jpg
Grandiose_Inszenierung_von_Moooi_P1100623.jpg
Mooois_neue_teppichkollektion_IMG_5766.jpg
Fritz_Hansen_Wohn-Showroom_L1250311.jpg
Fritz_Hansen.jpg
Ro-Sessel_von_Fritz_Hansen_im_Wohn-Showroom_L1250302.jpg
Fritz_Hansen_Wohn-Showroom_L1250313.jpg
Fritz_Hansen_Wohn-Showroom_L1250316.jpg
Fritz_Hansen_Wohn-Showroom_P1100735.jpg
Neue_Farben_f__r_die_Fritz_Hansens_Serie7_von_Tal_R_P1100742.jpg
David_Chipperfield-Tisch_f__r_e15_P1100357.jpg
David_Chipperfield-Tisch_f__r_e15_P1100360.jpg

The Places to See | iSaloni 2015

Das Mailänder Messegelände in Rho ist zwar riesig – und beherbergt dennoch nur einen Bruchteil der Möbel, derentwegen die Besucher kommen. Über die ganze Stadt verteilt warten unzählige Showrooms und Special Locations darauf, entdeckt zu werden: Hinterhöfe, Galerien, Lofts, Industriehallen.

Salone del Mobile, das heißt Spektakel, Show, Inszenierung auf großer Bühne. Wie sie Tom Dixon mit „The Cinema” fand, das zur Casa dell'Opera Nazionale Balilla im San Babila Viertel gehört. Aufeinander gestapelt thronen da seine bunten "Wingback Chairs", von der hohen Theaterdecke hängt die neue Bubble-Lampe namens „Melt". Ausgestellt werden nicht – wie sonst üblich – Prototypen, man kann sie sogar gleich vor Ort erwerben.


Gar nichts zu kaufen gab's im Salone dei Tessuti, wo USM die Ergebnisse seiner Studenten-Workshops zum Jubiläums-Motto „rethink the modular” ausstellte.


Eindruck machte auch Moooi: Marcel Wanders und Co. inszenierten ihre Möbel vor grandiosen, überdimensionalen Fotos von Rahi Rezvani voller Ironie und Witz. Die holländischen Phantasten lancierten so unter anderem ihre neue Teppich-Kollektion.


Auf ihre bescheidene Art nicht weniger eindrucksvoll: die Installation von Fritz Hansen. Die Skandinavier hatten den ersten Stock ihres Brera-Showrooms zu einer kompletten, stilvoll eingerichteten Wohnung samt Küchenzeile aus Beton mit goldfarbenen Fronten umfunktioniert.


Großes Gedränge auch bei e15 im Showroom in der Via Tortona, wo das Publikum besonders neugierig auf die Tische und Bänke war, die David Chipperfield entworfen hat.

Zurück
Alle Anzeigen
Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.
Bitte warten