CI-Magazin_36.jpg

Haben Sie schon das neue CI-Magazin?

Gerade ist die jüngste Ausgabe unseres Magazins erschienen. Der Schwerpunkt: Minimalismus in Benelux. Außerdem u.a.: Systemmöbel strukturieren das Büro, gute Ideen für schöne Geschenke.

Weniger ist allzu oft mehr. Das gilt auch für Möbel. Besondere Meister in der Kunst, Einrichtungsgegenstände aufs Wesentliche zu reduzieren, sind die Holländer und Belgier. Das hat Tradition und wir zeigen Ihnen nicht nur die interessantesten Vertreter des zeitgenössischen Minimalismus, sondern auch, worin sich deren Meisterschaft begründet. Damit Sie sich selbst ein Bild machen können, gibt es auch wieder ausführliche Tipps für Ihre eigene Designreise nach Nordwesten. Bei der Gelegenheit können Sie sich mit Weihnachtspräsenten eindecken – oder Sie stöbern in unseren Geschenkvorschlägen für Möbel und Accessoires.

Einer der Granden des Minimalismus war der früh verstorbene Belgier Marten Van Severen. Eines seiner letzten Projekte: das Haus des Spitzenkochs Kristof Boxy. Wir zeigen, wie hier auf höchstem gestalterischen Niveau Wohnen und Arbeiten miteinander verknüpft werden.

Immer öfter wird heute in kleinen Teams in Open-Space-Büros gearbeitet, das fördert die Kommunikation und die Zusammenarbeit. Mit modularen Systemmöbeln lassen sich solche Räume schnell und einfach strukturieren – und jederzeit wieder verändern. Wir stellen die besten Systeme vor.


Außerdem im CI-Magazin: Ein Porträt des Möbeldesigners Piet Hein Eek, der aus Altem wunderbares Neues erschafft und ein Gespräch mit Stefan Diez über sein Systemregal New Order. Außerdem stellen wir einige reizvolle neue Leuchten vor.


Bestellen Sie hier kostenlos die neueste Ausgabe Ihres CI-Magazins. Oder laden Sie sich die kostenlose App des CI-Magazins im App Store herunter.

Zurück
Alle Anzeigen
Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.
Bitte warten