DesignmuseumFinland_EeroAarnio_110416_2_photoByPaavoLehtonen.jpg
DesignmuseumFinland_EeroAarnio4_photoSergioUrbina.jpg
DM_Eero_Aarnio_Muotokuva_2013_c_Marjukka_To__rmi.JPG
DM_Archive_of_Eero_Aarnio_Eero_s_daughters_in_Buble-chairs.jpg
DM_Eero_Aarnio_original_sketch_of_Ball_chair_in_1963.jpg
DM_EeroAarnio_Ball_Chair__1963_c_Carl_Bergman.jpg
DM_Eero_Aarnio_Puppy_2005_c_Carl_Bergman.jpg
DM_Eero_Aarnio_Tomaatti_1963_c_Rauno_Tra__skelin.jpg
Urban_Art_Ausstellung_Banksy.jpg

Street-Art und
nordische Avantgarde

Zwei Premieren als aktuelle Empfehlungen: Die Münchner Galerie Kronsbein zeigt erstmals 40 Blätter des Street-Art-Künstlers Banksy, und das Designmuseum Helsinki widmet sich ausführlich dem Lebenswerk des Designers und Innenarchitekten Eero Aarnio.

BANKSY IN MÜNCHEN


So rar macht sich der mysteriöse Street-Art-Künstler Banksy, dass schon an der Authentizität der Exponate gezweifelt wurde: Echt sind zumindest die Echtheitszertifikate der 40 Siebdruckblätter, die in der Münchner Galerie Kronsbein bis 10. September 2016 zu sehen sind. Mit dabei sind so berühmte Werke wie „Choose Your Weapon“, „Nola“, „Rude Copper“ (Der Polizist mit dem Stinkefinger) oder „Girl with Balloon“. Die Blätter sind Teil der privaten Sammlung des ehemaligen Unternehmers Dirk Kronsbein. Er hatte seit vielen Jahren Banksys Werke gesammelt und gründete vor drei Jahren seine Münchner Galerie. Verkäuflich sind die Bilder nicht.


Banksy – King of Urban Art @ Munich, Galerie Kronsbein, bis 10. September 2016 www.galeriekronsbein.com





EERO AARNIO IN HELSINKI


Die bislang umfassendste Retrospektive des finnischen Designers zeigt seine Entwürfe von den 50er-Jahren bis zur Gegenwart. Der heute 83-Jährige Innenarchitekt und Professor präsentierte 1966 seinen „Ball Chair“ auf der Kölner Möbelmesse und wurde damit praktisch über Nacht berühmt. Seitdem sind seine Werke in den wichtigsten Designmuseen der Welt zu sehen und beliebte Requisiten in Kinofilmen, Videos und bei Modeproduktionen. Ergänzt sind die Objekte mit biographischen Memorabilien, darunter Fotos, Dokumente und Filme.


Eero Aarnio, Helsinki Designmuseum, bis 25. September 2016 www.designmuseum.fi

Zurück
Alle Anzeigen
Weiter
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.
Bitte warten